Drucken

Die Feuerwehrmänner von morgen

»Hot Kids« legen erste Leistungsprüfung Kinderflamme ab - Fleißig trainiert trotz Schlechtwetter

Als erste Kinderfeuerwehr im Landkreis haben die »Hot Kids« der Freiwilligen Feuerwehr Lengfurt ihr erstes Abzeichen die »Kinderflamme« unter Aufsicht des Kreisbrandmeisters Thomas Baumann absolviert.

Beim zweiten Zeltlager in Glasofen auf dem Köhlerplatz haben die acht Kinder der Kinderfeuerwehr Lengfurt ihre erste Prüfung abgelegt. Die zwei Mädchen und sechs Jungen haben trotz Dauerregen und kalter Temperaturen am Wochenende fleißig für die, auf das jeweilige Alter der Kinder angepasste, Prüfung geübt. Dabei kamen auch Spiel und Spaß zum Beispiel in Form einer Schnitzeljagd nicht zu kurz.

Die Mitglieder der »Hot Kids« sind zwischen fünf und elf Jahre alt. Die Kinder zwischen fünf und neun Jahren legten verschiedene Stufen des »Flämmchens« ab. Drei Kindern über zehn Jahren, nahm Kreisbrandmeister Thomas Baumann die »Kinderflamme« ab. »Es ist sehr wichtig für die örtlichen Feuerwehren, den Nachwuchs bereits im Vor- und Grundschulalter zu fördern. Bei der Vielzahl von Vereinen und Angeboten für Kinder und Jugendliche, muss so früh wie möglich die Gewinnung von Feuerwehrfrauen und -männern von morgen unterstützt werden«, so Baumann.

Zum Ablegen der Prüfung gehört sowohl ein altersgerecht gestalteter Theorieteil mit Fragen rund um das Thema Brandschutz und Feuerwehr, als auch ein Praxisteil zum Umgang mit Feuer und Löschtechniken. Außerdem wird ab dem Alter von acht Jahren von den Kindern eine Grundlage in Erster Hilfe abgefragt, wozu unter anderem die »stabile Seitenlage« gehört.

»Seit ich denken kann, träume ich von der Feuerwehr. Mir gefällt es hier echt super. Ich finde es klasse, dass ich auch schon mit zehn dabei sein kann. Und eine Menge gelernt habe ich auch schon.«, sagte eines der »Hot Kids«. Das Betreuerteam bedankte sich vor allem bei den Sponsoren, der Vorstandschaft der Freiwilligen Feuerwehr Lengfurt sowie dem Kreisbrandmeister Thomas Baumann. Ohne deren Unterstützung wäre eine solche Aktion nicht möglich gewesen.