Montag, 16. Mai 2022
Notruf: 112

MACH DEIN KIND STOLZ. Komm zur Freiwilligen Feuerwehr!

Die bayernweite Umfrage des Landesfeuerwehrverbandes Bayern e. V. hat uns gezeigt:
Viele sind bereit für den ehrenamtlichen Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr –
Sie auch?

Fast 60 % der Befragten, Männer wie Frauen, können sich vorstellen, Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr zu werden. Sie wollen:
1. Helfen können
2. Dienst für die Allgemeinheit leisten
3. Die Chance haben, Neues zu lernen
4. Neue Bekanntschaften knüpfen

Sind das auch Gründe, die Sie bewegen?
Können Sie sich vorstellen, durch Ihre Mitgliedschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr die eigene Freizeit durch sinnvolle, spannende und abwechslungsreiche Aufgaben zu bereichern? Und nicht zuletzt Ihr Umfeld, Ihre Familie und Ihr Kind stolz zu machen? Wir freuen uns sehr, wenn Sie Interesse haben, uns kennenzulernen. Unser Kommandant stellt Ihnen gerne die örtliche Feuerwehr vor, zeigt Ihnen die Gerätschaft und Ihre neuen Kameraden/Kameradinnen – und lädt Sie zu einem Übungsabend ein.

Es erwartet Sie neben einer tatkräftigen Mannschaft zum Retten, Löschen, Schützen und Bergen eine Gemeinschaft, die zusammenhält und die auch der ganzen Familie einen Ort für die Freizeitgestaltung bietet.
Ein Anruf oder eine Mail genügen – wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen!


Weitere Infos finden Sie auch unter www.mach-dein-kind-stolz.de!

Drucken

Selbstentzündung: Gabelstapler brannte

In der Nacht zum Sonntag gegen 1.05 Uhr brannte auf dem Gelände einer Autowaschanlage in Lengfurt, Robert-Bosch-Straße, ein Gabelstapler. Bedienstete und ein Gast einer nahe gelegenen Gaststätte konnten das Feuer noch vor Eintreffen der Feuerwehr löschen. Nach bisherigen Erkenntnissen handelte es sich um eine Selbstentzündung wegen eines technischen Defektes. An der Arbeitsmaschine entstand Schaden in Höhe von 5000 Euro. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Lengfurt, Trennfeld und Rettersheim mit 33 Einsatzkräften sowie zwei BRK-Fahrzeuge mit drei Einsatzkräften.

Quelle: Mainpost/Polizeibericht

Drucken

Ehrenzeichen für langjährigen Feuerwehrdienst verliehen

Beim Ehrenabend der Kreisbrandinspektion für den Altlandkreis Marktheidenfeld am 5.4.2014 in der Dreschhalle in Kreuzwertheim konnten vier Aktive der Freiwilligen Feuerwehr Lengfurt mit dem Ehrenkreuz ausgezeichnet werden. Dies waren:

Scheller Ralph, Ehrenkreuz in Silber für 25 Jahre aktiven Dienst
Lubkowitz Ralf, Ehrenkreuz in Silber für 25 Jahre aktiven Dienst
Scheuermann Ralf, Ehrenkreuz in Silber für 25 Jahre aktiven Dienst

Emmert Thomas, Ehrenkreuz in Gold für 40 Jahre aktiven Dienst

Wir gratulieren sehr herzlich und Danken für ihren Einsatz für die Bürger von Triefenstein.

Foto: Mainpost

Drucken

Täglich kommen bis zu 600 Notrufe

Integrierte Leitstelle: Auch die Einsätze im Main-Spessart-Kreis werden von Würzburger Zentrale aus koordiniert

In­te­grier­te Leit­s­tel­le in Würz­burg betreut auch Main-Spessart Von der Integrierten Leitstelle in Würzburg aus disponiert Petra Rüb den Transport von Patienten in Kliniken, sie nimmt Notrufe entgegen, veranlasst Rettungsdiensteinsätze und alarmiert die Feuerwehr.

Untergebracht bei der Berufsfeuerwehr Würzburg, ist die Integrierte Leitstelle für die gesamte Würzburger Region zuständig. Rund 600 Mal am Tag nehmen die Karlstadter Rettungsassistentin Petra Rüb und ihre Kollegen Anrufe von Menschen in Not entgegen.

Weiterlesen auf Main-Netz...

Drucken